Advanzia MasterCard Gold

Advanzia MasterCard Gold

Zur MasterCard Gold »

  • Die goldene MasterCard der Advanzia Bank
  • Ist und bleibt kostenlos (keine Kartengebühr)
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Für Bargeldabhebungen fallen Sollzinsen an
  • Für allen Währungen fällt keine Fremdwährungsgebühr an
  • Bis zu 7 Wochen zahlen Sie keine Zinsen auf Ausgaben
  • Kostenlose Ersatzkarte bzw. Ersatz bei Notfällen
  • Beliebte Kreditkarte für Reisende und Studenten
  • Immer mehr Nutzer in Deutschland wegen guter Konditionen
  • Ideale Kreditkarte für Einkäufe online und offline

Kreditkarten Check – Advanzia MasterCard Gold

Die Advanzia Bank wurde 2005 mit der Banklizenz ausgezeichnet und ist seitdem auch in vielen anderen europäischen Ländern vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in Luxemburg. Mittlerweile kann die Direktbank rund 950.000 Kunden verzeichnen. Dieser Kundenstamm setzt sich aus einem Großteil von Kunden aus Deutschland und aus Luxemburg zusammen. Das Unternehmen legt seinen Fokus auf nur 2 Produkte: das Advanzia Tagesgeldkonto und die gebührenfreie Kreditkarte Advanzia MasterCard Gold. Damit ist die Advanzia Bank eine der wenigen Direktbanken, die ihren Kunden eine “echte” kostenfreie Gold Kreditkarte anbietet.

Die Advanzia MasterCard Gold im Visier

Gebührenverzeichnis

  • Jahresgebühr: dauerhaft kostenlos
  • Jahresgebühr Partnerkarte: Nicht vorhanden
  • Bargeldabhebungsgebühr: 0,00 Euro am Automaten
  • Effektiver Jahreszins p.a. auf den Betrag: 22,90 Prozent
  • Fremdwährungsgebühr: entfällt

Wissenswerte Details

  • Effektiver Jahreszins (Ratenzahlung): 19,94 Prozent
  • Reiseversicherungspaket
  • Rückerstattung bei Reisebuchungen

Themenübersicht

  • Gebührenregelung bei der Advanzia MasterCard Gold
  • Option: Ratenrückzahlung
  • Das Reiseversicherungspaket der MasterCard Gold
  • Das Bonus und Rabattsystem der Gold Kreditkarte
  • Die Advanzia MasterCard Gold kündigen
  • Was bei dem Verlust der Kreditkarte zu tun ist
  • Fazit: Außer in Sachen Bargeld ein perfekter Reisebegleiter

Ein Post-Ident Verfahren für die Beantragung der Advanzia MasterCard Gold ist nicht nötig. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Luxemburg. Aufgrund dessen ist es ausreichend einen unterschriebenen Antrag an das Unternehmen zu senden. Die Beantragung an sich, kann auch online erfolgen. Für die Kreditkarte ist zudem kein eigenes Konto nötig. Als Referenzkonto kann ein bereits bestehendes Konto angegeben werden. Alle mit der Karte getätigten Ausgaben werden gesammelt und als Gesamtrechnung am Folgemonat dem Kunden übermittelt. Dieser überweist daraufhin die entsprechende Summe zurück auf das Kreditkartenkonto.

Die Gebührenfrei MasterCard Gold ordnet sich in die Reihe der revolvierenden Kreditkarten ein. Dies bedeutet für den Besitzer, dass er die getätigten Ausgaben als Komplettsumme der in Raten abzahlen kann. Wie viele Gold Kreditkarten, bietet auch diese seinen Besitzern gewisse Leistungen an. Im Paket befinden sich beispielsweise eine Auslandsreisekrankenversicherung und eine Reiserücktrittsversicherung.

Gebührenregelung bei der Gebührenfrei MasterCard Gold

Bei dieser Gold Card werden generell keine Gebühren veranschlagt und das bleibt auch dauerhaft so. Sie ist an keine weiteren Voraussetzungen, wie ein Mindestumsatz oder ähnlichen Bedingungen gebunden. Für Bargeldabhebungen oder die Benutzung des Geldautomaten an sich, werden ebenfalls keine Gebühren fällig. Zu beachten ist allerdings, dass bei solchen Transaktionen (ab dem Tag der Abhebung) der effektive Jahreszins von 22,90 Prozent greift, da diese Verfügungen einem Kredit gleichen. Dementsprechend können diese Nebenkosten unterschiedlich hoch ausfallen. je nachdem, wie schnell der betrag wieder ausgeglichen wird, fallen mehr oder weniger Gebühren an.

Zahlt der Karteninhaber allerdings bargeldlos, werden keinerlei Kosten fällig. Diese Art von Transaktion ist komplett gebührenfrei. Auch auf eine Auslandseinsatzgebühr, die bei vielen Kreditkarten mit dazu gehört, wird verzichtet. Somit ist der Kunde in der Lage mit der Advanzia MasterCard Gold weltweit kostenlos zu bezahlen. Anfangs wird ein Kreditrahmen zwischen 200 und 400 Euro festgelegt. Durch regelmäßiges Nutzen der Karte, kann es bis auf 5.000 Euro heraufgesetzt werden.

Durch den Wegfall des Auslandseinsatzentgelts, eignet sich die Gebührenfrei MasterCard Gold hervorragend für Zahlungen in Fremdwährung, beispielsweise in den USA oder der Schweiz.

Option: Ratenrückzahlung

Dem Kunden wird auch hier Freiheit gewährt. Zum einen kann er aussuchen, ob eine Begleichung der Summe komplett geschehen soll oder in Raten. Zum anderen kann er die Höhe der Ratenzahlung selbst wählen. Ein zinsfreies Zahlungsziel wird von 7 Wochen gewährt. Die Tilgung muss bis zum 20. des jeweiligen Folgemonats geschehen sein.

Sollen die Umsätze in Raten beglichen werden, muss das nicht extra umgestellt werden. Der Karteninhaber überweise lediglich den entsprechenden Betrag an das Institut. Eine Mindestsumme von 30,00 Euro muss dabei eingehalten werden. Sonst sollten die Raten von der Gesamtmenge mindestens 3 Prozent betragen. Wie der Kunde die Höhe seiner Raten gestaltet, bleibt ihm selbst überlassen. Fallen Sie hoch aus, ist der Betrag schnell abbezahlt. Das ist auch zu empfehlen, da für die Ratenzahlung ein effektiver Jahreszins von 19,94 Prozent veranschlagt wird. Im Vergleich zu anderen Anbietern, ist dieser Satz sehr hoch. Generell sind Ratenzahlungen nur im Notfall zu empfehlen oder wenn der Inhaber in der Lage ist, den Saldo relativ zeitnah wieder auszugleichen.

Ähnlich wie Ratenzahlungen sollten auch die Bargeldabhebungen am Automaten behandelt werden. Wie bereits erwähnt wird für jede Abhebung zwar keine Gebühr fällig, aber Sollzinsen in Höhe von 22,90 Prozent. Deshalb sollte auch dieser Betrag recht schnell wieder auf das Kreditkartenkonto überwiesen werden, damit die Folgekosten so gering wie möglich bleiben. Am besten ist es natürlich, diese Art von Transaktion zu vermeiden.

Das Reiseversicherungspaket der Advanzia MasterCard Gold

In Sachen Ausland ist die Gebührenfrei MasterCard Gold mit seinen Leistungen ein passender Begleiter. Ob auf Geschäftsreise oder im privaten Urlaub, die MasterCard unterstützt und hilft. Warum? Die Gründe liegen zum einen bei den inklusiven Reiseversicherungen und zum anderen werden keine Auslandsgebühren verlangt.

Damit die einzelnen Versicherungen im Paket in Anspruch genommen werden können, sind einige Bedingungen zu erfüllen. 50 Prozent der Reisetransportkosten müssen mit der Kreditkarte im Vorfeld der Reise bezahlt werden. Bei Reiseantritt mit privatem Pkw sind die Gesamtkosten ebenfalls vor der Reise mit der Kreditkarte zu zahlen. Das schließt Fähre, Unterkünfte und ähnliche Bereiche mit ein. Werden Übernachtungen oder Tickets nach Reiseantritt bezogen, erlischt der Versicherungsschutz.

Im Versicherungspaket der MasterCard Gold befinden sich folgende Versicherungen:

  1. Auslandsreisekrankenversicherung
  2. Reise-Unfallversicherung
  3. Reise-Gepäckversicherung
  4. Reise-Rücktrittversicherung und Reise-Abbruchversicherung

Im Nachfolgenden werden diese Versicherungen genauer erläutert. Hierbei handelt es sich allerdings nur um kleine Ausschnitte vom gesamten Versicherungsumfang. Genauere Information und weitere Details sind in den allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Versicherungsbedingungen der Advanzia Bank enthalten.

1. Auslandsreisekrankenversicherung

Die Versicherung erstreckt sich maximal auf eine Versicherungsdauer von 90 Tagen. Die Übernahme von Behandlungskosten, sowie sämtliche medizinische Notfälle sind durch sie abgedeckt. Darunter fallen Medikamente, Verbandsmaterial, Krankenhausaufenthalte, Chiropraktik, Zahnleistungen, Arzthonorare, sowie den Rücktransport mit bis zu 3.000 Euro an anfallenden Kosten. Insgesamt ist eine Versicherungssumme von 1.000.000 Euro festgelegt. Eine Selbstbeteiligung wird dabei mit 100 Euro geleistet. Ist die Rückreise aufgrund eines Krankheitsfalles nicht nach 90 Tagen möglich, erweitert sich die Versicherungsleistung auf insgesamt 120 Tage.

2. Reise-Unfallversicherung

Durch die Unfallversicherung wird der Reisende während seiner Reise bei Unfällen versichert und vor finanziellen Folgen, die aufgrund von folgender Invalidität oder durch Tod auftreten können, bewahrt. Eine Selbstbeteiligung wird mit 185 Euro geleistet. Die kalkulierte Versicherungssumme geht bis 40.000 Euro und ist vergleichsweise zu anderen Anbietern recht gering.

3. Reise-Gepäckversicherung

Gehen persönliche Wertgegenstände oder Gepäckstücke auf der Reise verlustig, greift die Reisegepäckversicherung. Dabei werden den Reisenden bis zu 3.000 Euro zurückerstattet, sollte ein Gepäckverlust stattgefunden haben. 350 Euro sind es bei Bargeld, 600 Euro bei Reisepässen sowie Tickets und 1.200 Euro bei Gegenständen, die dem Arbeitgeber des Versicherten gehören. Der Karteninhaber beteiligt sich im Schadensfall mit 100,00 Euro an den Kosten. Taucht das Gepäckstück nicht innerhalb von 6 Stunden nach der Landung des Fluges auf, wird pauschal eine Summe von 250 Euro an den Inhaber ausgezahlt.

Mit der Kreditkarte sind der Kartenbesitzer und bis zu 3 Mitreisende versichert, die keine Familienangehörige sind. Handelt es sich um die Familie, sind alle Familienmitglieder in der Versicherung miteingeschlossen.

4. Reise-Rücktrittversicherung und Reise-Abbruchsversicherung

Alle anfallenden Kosten, die aufgrund eines Rücktritts der Reise erfolgen oder wenn die Reise aus bestimmten Gründen abgebrochen werden muss, werden von der Versicherung übernommen. Dabei werden Kosten bis zu einer Höhe von 3.000 Euro abgedeckt. Mögliche Gründe können Unfall, Tod oder Erkrankung der versicherten Person sein. Der Selbstbehalt liegt bei 20 Prozent, aber mindestens 100 Euro.

Das Bonus und Rabattsystem der Gebührenfrei MasterCard Gold

Bei Einsatz der Kreditkarte, Zum Beispiel bei Buchungen und Einkäufen, werden dem Nutzer einige Rabatte und Boni freigeschaltet.

Dabei handelt es sich beispielsweise um:

  1. ReiserabatteRabatte auf Mietwagenbuchungen

1. Reiserabatte

Viele Kreditkartenanbieter kooperieren mit unterschiedlichen Unternehmen und Reisebüros. Die Advanzia Bank ebenfalls. Einer der kooperierenden Partner ist das Reisebüro Urlaubplus. Bucht der Kunde bei diesem Portal seine Reise und verwendet dabei die MasterCard Gold Kreditkarte, bekommt er 5 Prozent des Reisepreises gutgeschrieben. Um welche Reise es sich dabei handelt, ist unerheblich. Es kann sich um eine Kreuzfahrt, Pauschalreise oder eine Reise mit Ferienwohnung handeln, der Rabatt ist gesichert. Zusätzlich gilt auch die Bestpreisgarantie. Findet sich innerhalb einer festgesetzten Frist ein günstigeres Angebot derselben Reiseart, wird der Differenzbetrag dem Reisenden erstattet.

2. Rabatte auf Mietwagenbuchungen

Advanzia arbeitet zudem mit dem Portal mietwagen.de zusammen. Für den Kunden bedeutet das 5 Prozent Cashback, wenn er einen Mietwagen über dieses Portal bucht und mit seiner Kreditkarte zahlt. Einen Monat nach Antritt der Reise oder der Nutzung des Mietwagens, wird der entsprechende Rabatt auf das Kreditkartenkonto zurücküberwiesen.

Die Advanzia MasterCard Gold kündigen

Möglicherweise wird nach einem gewissen Zeitraum eine Kündigung der Kreditkarte ins Auge gefasst. Die Gründe der Kündigung sind von Kunde zu Kunde unterschiedlich. Sei es eine Umorientierung zu einem anderen Anbieter, die Leistungen werden nicht mehr benötigt oder finanzielle Umstände erfordern einen Wechsel oder eben eine Kündigung.

Für eine Kündigung ist die Klärung folgender Fragen wichtig:

  1. Wer ist der Kündigungsempfänger?
  2. Wie wird eine Kündigung vollzogen?
  3. Ist das Einhalten von Fristen erforderlich?

1. Wer ist der Kündigungsempfänger?

Die Kündigung geht immer an das kreditkartenausgebende Finanzinstitut. In diesem Sinne handelt es sich dabei um die Advanzia Bank. Dieses Verfahren ist am einfachsten durchzuführen. Es wird darauf verzichtet die Kündigungen direkt an MasterCard zu schicken, da dieses Unternehmen für die Verwaltung und Ausgabe der Kreditkarten nicht zuständig ist. Diese Aufgabe wird den Banken überlassen.

2. Wie wird eine Kündigung vollzogen?

Die Kündigung erfolgt in der Regel in schriftlicher Form und wird per Einschreiben an die Bank geschickt. Eine Angabe von Gründen muss dabei nicht erfolgen. Das Schreiben sollte allerdings folgende Punkte aufweisen:

  • Name des Kartenbesitzers
  • Kartennummer
  • Gültigkeitsdauer der Karte
  • Zeitpunkt der Kündigung (Monat/Stichtag/etc.)
  • Widerruf der Einzugsermächtigung
  • Eingangsbestätigung der Kündigung mit Datum

Nachdem die Kündigung wirksam ist, ist die Kreditkarte an Advanzia zurückzugeben. Wer sie im Vorfeld schon nicht mehr verwenden möchte, kann sie entwerten (beispielsweise durch Zerschneiden) und dem Kündigungsschreiben mit beilegen. Dabei handelt es sich um ein legitimes Verfahren.

3. Ist das Einhalten von Fristen erforderlich?

Wer die Gebührenfrei MasterCard Gold kündigen will, braucht nicht mit einer Kündigungsfrist rechnen. Es sind keine Fristen festgelegt. Der Vertrag läuft unbefristet und kann jederzeit auch wieder gekündigt werden. Wird der Vertrag von Advanzia aus bestimmten Gründet beendet, bekommt der Kunde eine Frist von 2 Monaten, um allen Zahlungen Folge zu leisten. Genauere Information zu dem Thema sind auch den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entnehmen.

Was beim Verlust der Kreditkarte zu tun ist

Was das Handhaben der Kreditkarte angeht, wird empfohlen, regelmäßig die Anwesenheit der Kreditkarte zu überprüfen und sie an einem sicheren Ort aufzubewahren. Dennoch kann es vorkommen, aus menschlicher Unachtsamkeit oder durch einen Diebstahl, dass die Kreditkarte verloren geht. Damit das eigenen Vermögen weiterhin geschützt wird und nicht einem Missbrauch durch Dritte zum Opfer fällt, sind folgende Schritte schnell durchzuführen:

  • Karte sperren lassen
  • Verlust dokumentieren und Anzeige schalten
  • Sammlung der Belege und unternommene Schritte festhalten
  • Info an die Bank

Eine feste Reihenfolge gibt es dabei nicht. Alle Schritte sollten sehr zeitnah erfolgen, um einen möglichen Schaden zu verhindern. Die Sperrung der Kreditkarte sollte natürlich als ersten vorgenommen werden.

Karte sperren lassen

Ist ein Verlust der Kreditkarte zu verzeichnen, sollte schnellstmöglich die Karte gesperrt werden. Falls sie sich in unbefugten Händen befindet, wird sie dadurch unbrauchbar und einem Schaden wird vorgebeugt. Für Kartensperrungen wurde eigens eine zentrale Notrufnummer ins Leben gerufen, die (+49)116116. Sämtliche Banken sind ebenfalls darunter verzeichnet. Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Die Advanzia Bank hat ihre eigene Sperrhotline mit der Nummer 0800/8801120. Damit auch aus dem Ausland ein guter Schutz gewahrt werden kann, ist eine Sperrung unter der Nummer +49 (0)34521973030 möglich. Wer sich also zu der Zeit des Verlustes im Ausland befindet, wählt entsprechend diese Nummer. Die Notrufnummern sind kostenlos und zu jeder Zeit erreichbar. Möglicherweise fallen bei Anrufen vom Ausland Gebühren an. Diese sind abhängig vom jeweiligen Telefonanbieter.

Verlust dokumentieren und Anzeige schalten

Der Zeitpunkt, an dem festgestellt wird, dass die Kreditkarte verlustig ist, muss unverzüglich festgehalten und dokumentiert werden. Ebenso verhält es sich mit der Aufgabe des Sperrnotrufs. Eine gute Dokumentation ist wichtig, um nachweisen zu können, dass alle wichtigen Schritte unternommen wurden. Zudem ist der Zeitpunkt entscheidend, da somit auf den nachfolgenden Kreditkartenabrechnungen nachvollzogen werden kann, ob die Ausgaben vor dem Verlust oder danach getätigt wurden. Nach der Sperrung sollte recht schnell auch eine Anzeige gegen Unbekannt auf der örtlichen Polizeiwache erfolgen.

Sammlung der Belege und unternommene Schritte festhalten

Eine gute Dokumentation ist in diesem Fall sehr wichtig. Ist der Karteninhaber bei der Polizei oder kommen versicherungstechnische Fragen auf ihn zu, kann er damit beweisen, dass alle nötigen Schritte unternommen wurden und ist in der Lage den Sachverhalt deutlich zu erklären. Zu den dokumentierten Daten sollten auch eine Kopie oder ein Durchschlag der Anzeige und der Name des bearbeitenden Polizeibeamten gehören. Für Smartphonebesitzer gilt die Empfehlung einen Screenshot von der Anruferliste zu machen, der alle ausgehenden und eingehenden Telefonate bezüglich der Kreditkarte zeigt.
Alle wichtigen Daten auf einen Blick:

  • Zeitpunkt des Verlustes
  • Zeitpunkt der Sperrung
  • Durchschlag oder Kopie der Anzeige
  • Name des bearbeitenden Polizeibeamten
  • Anruferliste als Screenshot
  • Hinterlegung aller wichtig erscheinenden Informationen

Info an die Bank

Im selben Zeitraum, wie die anderen Schritte, sollte auch die Bank über den Verlust der Karte informiert werden. Daraufhin werden dem Kunden die Schadensunterlagen zugesandt, die ausgefüllt wieder zurückgeschickt werden müssen. Zum Schluss sind nur noch die Kreditkartenabrechnungen zu prüfen. Wurden Ausgaben dokumentiert, die nach dem Verlust zustande kamen, sind diese unverzüglich zu melden. Die Abrechnungen sollten auch sonst regelmäßig kontrolliert werden.

Fazit: Außer in Sachen Bargeld, ein perfekter Reisebegleiter

Das Angenehme an der Advanzia MasterCard Gold ist, dass sie dauerhaft gebührenfrei ist. Selbst auf eine Fremdwährungsgebühr wird verzichtet, was sich vor allen Dingen in Ländern jenseits der Euro-Zone durchaus lohnt. Wer alle möglichen Kosten verhindern möchte, sollte auf Bargeldbezug am Automaten verzichten, da solche Transaktionen an sich zwar kostenlos sind, aber als Kredit zählen, der mit einem effektiven Jahreszins bepreist wird. Auch die Ratenzahlung sollte aufgrund des Zinssatzes gut überlegt sein und bestenfalls nur in Notfällen genutzt werden.

Vorteile

  • Dauerhaft kostenlos
  • Ratenrückzahlung möglich
  • Kein Auslandseinsatzentgelt
  • Kein Post-Ident-Verfahren notwendig
  • Überzeugendes Rabatt- und Versicherungspaket inklusive

Nachteile

  • Hohe Zinsen bei Bargeldbezug
  • Hohe Zinsen auf Ratenzahlung