Kreditkarte für die USA

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ohne Kreditkarte keine Einreise in die USA – Für das Visa Waiver Programm bzw. den so genannten ESTA-Antrag wird zwingend eine Kreditkarte zum Bezahlen der Gebühren benötigt
  • Auch vor Ort werden Sie ohne Kreditkarte Schwierigkeiten bekommen, sofern Sie nicht ausreichend Bargeld (US-Dollar) mitbringen
    • Ihre Girocard (EC-Karte) wird an den meisten Geldautomaten NICHT akzeptiert
    • Ihre Girocard wird in den meisten Geschäften und Restaurants NICHT akzeptiert
    • Ihre Girocard kann nicht für die Buchung eines Mietwagens genutzt werden
  • Da eine große Menge Bargeld allgemein ein Sicherheitsrisiko darstellt, wird dringend eine Kreditkarte empfohlen
  • Die offizielle Währung in USA ist der US-Dollar ($). Ein Umtausch von EURO in USD ist möglich aber wie überall auf der Welt meist deutlich teurer als die Nutzung eines Geldautomaten (bessere Wechselkurse)
  • Für alle bargeldlosen Transaktionen (mit Kreditkarte) kann eine Fremdwährungsgebühr anfallen (=prozentuale Gebühr vom Umsatz für die Währungsumrechnung, häufig zwischen 1,5 und 2,00%)
  • Für die USA eignen sicher daher besonders Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr

Tipp:

Die optimale Kreditkarte für die USA ist dauerhaft kostenlos (keine Jahresgebühr) und ermöglicht kostenlose Bargeldverfügungen an Geldautomaten weltweit. Weiterhin lassen sich Gebühren sparen, wenn keine Fremdwährungsgebühr anfällt. Es gibt nur wenigen Kreditkarten, die diese Anforderungen ganz oder teilweise erfüllen. Unsere Empfehlungen:

  1. Eurowings Kreditkarten Gold (Im ersten Jahr kostenlos / kostenlos Bargeld abheben / keine Fremdwährungsgebühren / kein neues Girokonto notwendig / Versicherungen + Meilen)
  2. Santander 1Plus Visa-Card (Dauerhaft kostenlos / kostenlos Bargeld abheben / keine Fremdwährungsgebühren / kein neues Girokonto notwendig)
  3. DKB Cash Visa-Card (Dauerhaft kostenlos / kostenlos Bargeld abheben / keine Fremdwährungsgebühren (als Aktivkunde) / kostenloses Girokonto inklusive)

Ein Amerika Urlaub ist das Highlight des ganzen Jahres. Die Vorfreude ist groß und Monate vorher wird geplant, welche Sehenswürdigkeiten abgeklappert, wo Shoppingtouren unternommen werden und welche Restaurants ein Muss sind. Zu weiteren Vorbereitungen, wie der Flug- und Hotelplanung, sowie der Beantragung der ESTA-Genehmigung, gehört auch die Anschaffung einer Kreditkarte für die USA. Und diese am besten vor den anderen Beantragungen. Warum? Eine Kreditkarte im Urlaub in den USA ist zwingend erforderlich. Das erklärt Ihnen der vorliegende Artikel.

In den USA ist es unumgänglich eine Kreditkarte zu benutzen. Für jede noch so kleine Transaktion wird die Plastikkarte gezückt. Passen Sie sich an, werden Sie mit Sicherheit einigen Problemen und Schwierigkeiten aus dem Weg gehen können.
Der Artikel informiert Sie in folgenden 3 Bereichen:

  1. Wofür brauche ich eine Kreditkarte in den USA?
  2. Welche Kreditkarte eignet sich für mich?
  3. Welche beliebte Regionen erfordern eine Kreditkarte?

Bereich 1: Wofür brauche ich eine Kreditkarte in den USA?

Wie bereits erwähnt, sind die Amerikaner es gewohnt, fast alles mit ihrer Kreditkarte zu bezahlen. Dies ist durchaus auch für Urlauber bequem, da man heutzutage mit Reisechecks und Bargeld nicht mehr so weit kommt wie früher. Zudem zählt Jeder, der eine Kreditkarte besitzt, als kreditwürdig. Die Sorge, dass dieser jemand innerhalb kürzester Zeit unter der Brücke landet, ist wesentlich geringer. Eine Kreditkarte hilft Ihnen in diesen 3 Bereichen erfolgreich weiter:

  • Buchung von Hotel und Mietwagen
  • ESTA-Antrag zum Einreisen
  • Einkäufe, Rechnungen und Trinkgeld

Buchungen von Hotel und Mietwagen

In diesem Gebiet ist eine Kreditkarte kaum wegzudenken. Die Hotels in den USA werden mit der Karte reserviert. Das stellt für das Hotel an sich eine Sicherheit dar, dass der Kunde auch wirklich in der Lage ist, die Kosten zu tragen.

Genauso sieht es mit der Mietwagenkaution aus, die bei der Autovermietung vorab geleistet werden muss. Wer keine Kreditkarte besitzt, kann im Voraus keine Hotelzimmerreservierungen vornehmen und muss auch auf einen Mietwagen verzichten, mit dem man das Land erkunden könnte.

ESTA-Antrag zum Einreisen

Dieser Antrag gilt für einreisende Touristen, die mit einem deutschen Reisepass sich bis zu 90 Tage in den USA aufhalten wollen. Diese nehmen automatisch an dem Visa Waiver Program teil, ein Einreiseprogramm bei dem der ESTA-Antrag ausgefüllt werden muss. Dieser ist zwingend erforderlich und geschieht online mindestens 72 Stunden vor Abflug. Mit dem Antrag überprüfen die Vereinigten Staaten, ob der Einreisende auf Fahndungslisten vermerkt ist. Für die Bearbeitung des Antrags werden Gebühren in Höhe von ungefähr 14 US-Dollar fällig, die nur mit Kreditkarte bezahlt werden können.

Einkäufe, Rechnungen und Trinkgeld

Supermärkte, Boutiquen und sämtliche andere Bekleidungsgeschäfte sind in Amerika bereits auf Kreditkarte umgestellt. Selbst in Restaurant lassen sich die Rechnungen, sowie das Trinkgeld bequem mit der Karte zahlen.

„Trinkgeld“ ist ein gutes Stichwort. Viele Kellner sind, aufgrund der geringen Mindestlöhne, auf ein gutes Trinkgeld angewiesen. In der Regel beträgt dies 15 Prozent der Rechnung. Bei besonders guter Bedienung werden auch schon mal 20 Prozent gegeben. Bezahlen Sie mit Kreditkarte geben Sie im Feld „Tip“ Ihren Betrag ein. Bezahlen Sie in diesem Fall lieber mit Bargeld, legen Sie die Münzen oder Scheine auf den dafür hingestellten Teller.

Bereich 2: Welche Kreditkarte eignet sich für mich?

Da Sie jetzt die Gründe der Notwendigkeit kennengelernt haben, sollten Sie sich Gedanken um diese Frage machen. Welche Karte im Endeffekt für Sie am besten geeignet ist, entscheiden Sie, da Sie Ihre Umstände und Wünsche am besten kennen. Auf dem Markt gibt es unzählige unterschiedliche Angebote an Kreditkarten. Vergleichen Sie daher sorgfältig und finden Sie die Kreditkarte, die am besten auf Sie zugeschnitten ist.

Akzeptanz der Kreditkarten

Mit den Kreditkarten von MasterCard und Visa sind Sie am besten versorgt. Diese werden fast überall auf der Welt akzeptiert. In den USA sollten Sie damit keine Probleme in Hotels, Geschäften oder dem Mietwagenverleih haben. American Express oder Diners Card sind ebenfalls gute Kreditkarten für die USA, auch wenn VISA und Mastercard wie in Europa führend sind.

Auswahlkriterien

Interessieren Sie sich für eine Kreditkarte, achten Sie auf folgende wichtige Kriterien:

  1. VISA und MasterCard erhöhen die Akzeptanz
  2. Geringe bis keine Jahresgebühr
  3. Keine Abhebungsgebühr am Automaten
  4. Bargeldloses Bezahlen ohne Gebühren
  5. Versicherungsleistungen inklusive (zum Beispiel die Reiserücktrittsversicherung)
  6. Karte mit Kreditrahmen (Prepaid Kreditkarten werden teilweise nicht akzeptiert)

Geeignete Kreditkartenbeispiele

Im Folgenden stellen wir Ihnen zwei Kreditkarten vor, die sich für einen Auslandsaufenthalt in den USA rentiert haben. Ob diese auch in Ihrem Ermessensbereich liegen, oder ob Sie doch lieber eine andere Kreditkarte bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen.

Die Eurowings Gold Kreditkarte

Diese besteht meist aus einem Kartendoppel von Visa und MasterCard, welches für eine optimale Chance auf Akzeptanz im Ausland bietet. Die jeweiligen monatlichen Abrechnungen erfolgen getrennt.
Die Eurowings Gold beinhaltet attraktive Leistungen, wie:

  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reise-Rücktritts-Kostenversicherung
  • Mietwagen–Vollkaskoversicherung

Zudem sind Bargeldabhebungen und Bezahlungen außerhalb des EU Bereiches, also in den USA, ebenfalls gebührenfrei, was nur sehr wenige Anbieter leisten. Des Weiteren können Sie Flugmeilen mit Ihrer Karte sammeln, welche nicht verfallen. Die Karte ist im ersten Jahr kostenfrei, im Folgejahr fällt allerdings eine Jahresgebühr von 69 Euro an. Reisen Sie allerdings viel oder greifen häufig auf einen Mietwagen zu, fallen diese kosten kaum ins Gewicht.

Barclaycard New Visa

Die Kreditkarte, für die kein extra Girokonto abgeschlossen werden muss, wird fast überall in Amerika akzeptiert. Sie ist von der Jahresgebühr dauerhaft befreit und Bargeldabhebungen sind kostenlos. Für den Auslandsaufenthalt wird lediglich eine Gebühr von 1,99 Prozent fällig. Falls gewünscht, ist es möglich zusätzlich zum Paket der Kreditkarte eine Reiseversicherung abzuschließen. Zur Begleichung der Kreditkartenabrechnung können Sie den Betrag komplett als Ganzes begleichen oder Sie lassen dies über Teilbeträge ablaufen.

Bereich 3: Welche beliebten Regionen erfordern eine Kreditkarte?

Ab nach Kalifornien, Miami und New York! Wer träumt nicht von diesen Orten auf seiner Amerika Reise? Highway Number 1, die Everglades und schließlich die riesige Metropole New York. Mit einer Kreditkarte im Gepäck, wird genau dies möglich!

Kalifornien

Im Land der Sonne, Strand und der berühmten Küstenstraße quer durch San Francisco bis Los Angeles kommt die Plastikkarte in diesem Bundesstaat so häufig vor, wie in keinem anderen. Sie ist nicht wegzudenken. Hotels, Mietwagen, Shoppingcentren oder auf Sightseeing-Touren, alles wird mit der Karte möglich. Nur in den Casinos von Las Vegas sollten Sie gut auf Ihr Kreditlimit achten.

Miami

Florida und Miami haben viel Leben zu bieten. Sei es seltene Tierarten in den Everglades, atemberaubende Strände und Landschaften oder der Lifestyle innerhalb der Stadt, Miami weiß zu begeistern. Besuchen Sie die angesagten Clubs, und jagen Sie mit Ihrem Mietwagen runter nach Key West und den Everglades für eine Bootstour. Dank Ihrer Kreditkarte können Sie dieses Flair genießen.

New York

Die Stadt der Städte, die eindrucksvolle Skyline, das Empire State Building, Museen, Einkaufsstraßen und vieles mehr. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen und kosten Sie Ihren Aufenthalt in dieser Weltmetropole vollkommen aus. Nutzen Sie Ihre Kreditkarte für die Bezahlung von Hotelrechnungen und Sightseeing-Touren, während Einkäufen und Restaurantbesuchen. Diese Zeit werden Sie so schnell nicht vergessen.